Pirates! - 2

Harbour Life

 

ENGLISCH

Harbour lifePirates!
00:00 / 09:16

Jade sat on the harbour wall.

Kit saw her, held up his camera and said, 'Smile, please!'

Jade didn't smile.

'No, please don't take my photo,' she said.

Then she stood up and put out her hand.

'Hello, my name is Jade and I work for a new magazine, Harbour Life, and I'm looking for photographs of famous people.

We want to write a story about famous visitors to this harbour.

I've seen you take a lot of photographs.

Are they good?'

'Yes,' said Kit.

He smiled and shook Jade's hand.

'My name's Kit Chaipan and I work here in the school holidays.

I want to earn money to buy a better  camera.

 Er. . .are you staying in town?'

'No, I arrived this morning.

My boat's over there,' said Jade.

Then she looked across the har bour at Summer Cloud.

'That's  a  beautiful  yacht  out  there,  isn't  it?

Who has hired it, Kit?

Do you know?

I'd like some photographs of its clients for my magazine, and some  information  about  them .

You know, about their life ...their work . ..Could you do that for me?'

Kit stopped smiling.

 

'Oh, I'm sorry, but Bob Chapman doesn't give information about his clients.'

 

'You can talk to his crew, can't you?' asked Jade.

'No,' said Kit. I'm sorry, but I can't -'

'Yes, you can,' said Jade.

I'll pay you well .

Then you can buy your new camera.'

She smiled and waited.

I do need a new camera, thought Kit.

And I do want to be a photographer.

And  this woman is nice... Why not?

I'll do it,' he said.

'Okay, you're hired!' said Jade.

They shook hands again.

'Come to my boat tonight ...let's say, at six o'clock.'

'I can't promise to get any photos of the clients,' said Kit.

'That's okay.

Try to get some information, and we can talk about it tonight.'

She walked back to the motor boat.

Kit looked at his watch.

lt was four o'clock.

I've only got two hours, he thought.

 

Anna's mother called her.

'I can't talk, Mum,' said Anna.

'Yes, I've cleaned the cabins.

But I've got to do some shopping for tomorrow's lunch, and - oh, I haven't made the beds yet.

Sorry, Mum, I've got to go!'

Bob was happy with Anna's hard work.

lt was a good time to tell her.

'.Anna!' he called .

'Stop work and listen.

Do you want to know  the names of my clients?'

'Yes, please!' said Anna, and she sat down.

'Okay,'  said  Bob.  

'They're  famous  film  stars.  

They're making a new film on Moon Island.

There's a big film crew on the island already.

 But Anna, you mustn't talk about it.'

'I won't,'  said  Anna.  

'I promise. 

Tell me,  please,  Bob!

Who are they?'

Bob smiled. 'Well, she likes diamond rings and the colour green, and he's been in two films with her, and -'

'Charles Ford and Maria Cellini!'

Anna got up and jumped up and down on the deck.

'Wow! Chas and Cellini!

They're in all the magazines .

I read about them every week!

She always wears diamond rings, and she always has white flowers in her room .

And he -'

' White fiowers!' Bob said suddenly.

'.Anna, can you go and buy some white flowers for her cabin?'

'Okay, I'll go now,' said Anna.

I've got to buy the fish as well.'

 

Anna took the small boat back to the harbour wall.

She went to the market and five minutes later she came out with her arms füll of big white flowers.

She stood in the sunshine and smelled them.

She was the happiest girl in the world.

I can tell all my friends at school - I' ve met Chas and Cellini!' she thought.

 

 

Kit held up his camera.

'Smile, please!' he said to Anna.

'Hello.   I'm    taking    photographs    for    a    new magazine . . .Harbour Life ...'

Aren't you young to be a magazine photographer?' Anna asked.

I'm sixteen!' said Kit.

'lt's my holiday jo b. I want to be a photographer when I leave school, but I need a better camera for that.

Are you on holiday here?'

'No, I live here,' said Anna.

I'm working on that  big yacht over there ...Summer Cloud.

 lt belongs to my mother's friend.'

'Yes, Bob Chapman.

I know him,' said Kit .

'You know Bob?' asked Anna.

'Yes. He's a good sailor - one of the best.

I'm Kit. What's your name?'

Anna.'

'Who are the flowers for, Anna?'

'Er ...they're for one of the cabins,' Anna said carefully.

Anna and Kit sat down on the har bour wall.

They talked and watched the fishing boats along the harbour wall.

People stopped to buy fish.

And what about you, Anna?' asked Kit.

Aren't you young to be working on a boat?'

'Oh, it's a holiday job for me too,' said Anna .

 'But it's the best holiday job in the world ! Chas  and -'

She suddenly stopped speaking and looked down.

'Who?' said Kit.

Anna thought quickly. 'Chapman - Bob Chapman,' she said.

 'The yacht belongs to Bob Chapman.'

'Yes, I know,' said Kit.

Anna looked at her watch.

I'm sorry, Kit, I must go.

I've got to take these flowers to the yacht - and get some fish.

'She stood up and walked away.

Her face was hot .

Oh no, did he hear Chas's name?

 

From the har bour wall, Kit watched Anna buy some fish from one of the fishing boats.

Then with a bag of fish and the white flowers in her arms, she got into a small boat.

Kit smiled.

lt was easy!

He always read stories about famous film stars in magazines.

He wanted to take photographs for those magazines one day.

He remem bered one story - Chas Ford and Maria Cellini were going to  make  a  new  film.

He couldn't remember the name of it, but there was an island in the story.

Was it one of the islands across the bay?

Kit watched Anna take the small boa t out to Summer Cloud, with the white flowers beside her.

And  then  he  remem  bered  another  story  about  Maria  Cellini  -  she  loved  white    flowers.

It's them! It's Chas and Cellini.

I've got some information now, Kit thought.

I can tell Jade at six o'clock.

 

ENGLISCH - DEUTSCH

Harbour lifePirates!
00:00 / 09:16

Jade sat on the harbour wall.

Kit saw her, held up his camera and

 

said, 'Smile, please!'

 

Jade didn't smile.

 

'No, please don't take my photo,' she said.

 

Then she stood up and put out

 

her hand.

 

'Hello,  my  name  is  Jade and I work for a

 

new magazine, Harbour Life,  and  I'm

 

looking  for  photographs  of 

 

famous people.

 

We  want  to  write  a  story 

 

about  famous

 

visitors to this harbour.

 

I've seen you take a lot

 

of photographs.

 

Are they good?'

 

'Yes,' said Kit.

 

He smiled and shook Jade's hand.

 

'My name's Kit Chaipan  and  I work  here

 

in  the  school  holidays.

 

I want to earn money

 

to buy a better camera.

 

 Er. . .are you staying in town?'

 

'No, I arrived this morning.

 

My boat's over there,' said Jade.

 

Then she looked across the har bour at

 

Summer Cloud.

 

'That's  a  beautiful  yacht  

 

out  there, isn't  it?

 

Who has hired it, Kit?

 

Do you know?

 

I'd like some photographs of its clients for

 

my magazine, and some  

 

information about  them .

 

You know, about their life ...their work .

 

..Could you do that for me?'

 

Kit stopped smiling.

 

'Oh, I'm sorry, but Bob Chapman doesn't

 

give information about his clients.'

 

Jade saß an der Hafenmauer.

 

Kit sah sie, hielt seine Kamera hoch und

 

sagte: 'Lächle bitte!'

 

Jade lächelte nicht.

 

'Nein, bitte mach kein Foto', sagte sie.

 

Dann stand sie auf und streckte

 

die Hand aus.

 

'Hallo, mein Name ist Jade und ich arbeite

 

für eine neue Zeitschrift, Harbour Life, und

 

ich suche nach Fotos

 

berühmter Personen.

 

Wir möchten eine Geschichte über

 

berühmte Besucher

 

​dieses Hafens schreiben.

 

Ich habe gesehen, dass du viele

 

Fotos machst.

 

Sind sie gut?'

 

'Ja', sagte Kit.

 

Er lächelte und schüttelte Jade's Hand.

 

'Mein Name ist Kit Chaipan und ich

 

arbeiten hier in den Schulferien.

 

Ich möchte Geld verdienen,

 

um eine neue Kamera zu kaufen.

 

Er. . Bist du von der Stadt? '

 

'Nein, ich bin heute Morgen angekommen.

 

Mein Boot ist da drüben', sagte Jade.

 

Dann sah sie Summer Cloud über den

 

Hafen hinweg an.

 

'Das ist eine wunderschöne Yacht da

 

draußen, nicht wahr?

 

Wer hat es angeheuert, Kit?

 

Wissen Sie?

 

Ich hätte gerne ein paar Fotos seiner

 

Kunden für meine Zeitschrift und einige

 

Informationen darüber.

 

Sie wissen, über ihr Leben ... ihre Arbeit.

 

..Können Sie das für mich tun? '

 

Kit hörte auf zu lächeln.

 

'Oh, tut mir leid, aber Bob Chapman gibt

 

nicht Informationen über seine Kunden.'

 

'You can talk to his crew, can't you?'

 

asked Jade.

 

'No,' said Kit.

 

I'm sorry, but I can't -'

 

'Yes, you can,' said Jade.

 

I'll pay you well .

Then you can buy your

new camera.'

She smiled and waited.

I do need a new camera, thought Kit.

And I do want to be a photographer.

And  this woman is nice... Why not?

I'll do it,' he said.

 

'Okay, you're hired!' said Jade.

 

They shook hands again.

 

'Come to my boat tonight ...

 

let's say, at six o'clock.'

 

'I  can't  promise to  get  any 

 

photos  of  the  clients,'  said  Kit.

 

'That's okay.

 

Try  to  get  some  information,  and  we 

 

can  talk about it tonight.'

 

She walked back to the motor boat.

 

Kit looked at his watch.

 

lt was four o'clock.

 

I've only got two hours, he thought.

 

Anna's mother called her.

 

'I can't talk, Mum,' said Anna.

 

'Yes, I've cleaned the cabins.

 

But I've got to do some shopping

 

for tomorrow's lunch, and -

 

oh, I haven't made the beds yet.

 

Sorry, Mum, I've got to go!'

 

Bob was happy with Anna's hard work.

 

lt was a good time to tell her.

 

'.Anna!' he called .

'Stop work and listen.

 

Do you want to know  the names

 

of my clients?'

 

'Yes, please!' said Anna, and

 

she sat down.

 

'Okay,'  said  Bob.  

 

'They're  famous  film  stars.  

 

They're making a new film on

 

Moon Island.

 

There's a big film crew

 

on the island already.

 

 But Anna, you mustn't talk about it.'

 

'I won't,'  said  Anna.  

 

'I promise. 

 

Tell me,  please,  Bob!

 

Who are they?'

 

Bob smiled. 'Well, she likes diamond rings

 

and the colour green, and he's been

 

in two films with her, and -'

 

'Charles Ford and Maria Cellini!'

 

Anna got up and jumped up and

 

down on the deck.

 

'Wow! Chas and Cellini!

 

They're in all the magazines .

 

I read about them every week!

 

She always wears diamond rings,

 

and she always has white flowers

 

in her room .

 

And he -'

 

' White fiowers!' Bob said suddenly.

 

'.Anna,  can  you  go  and  buy 

 

some white flowers for her cabin?'

 

'Okay, I'll go now,' said Anna.

 

I've got to buy the fish as well.'

'Sie können mit seiner Crew sprechen?'

 

fragte Jade.

 

'Nein', sagte Kit.

 

'Es tut mir leid, es geht nicht -'

 

 'Ja, das kannst du', sagte Jade.

 

'Ich werde dich gut bezahlen.

 

Dann können Sie Ihre

 

neue Kamera kaufen.'

 

Sie lächelte und wartete.

 

Ich brauche eine neue Kamera, dachte Kit.

 

Und ich möchte Fotograf werden.

 

Und diese Frau ist nett ... Warum nicht?

 

'Ich werde es tun', sagte er.

 

'Okay, du bist eingestellt!'  sagte Jade.

 

Sie gaben sich wieder die Hand.

 

'Komm heute Abend zu meinem Boot ..

 

sagen wir um sechs Uhr.'

 

'Ich kann nicht versprechen, Fotos von den

 

Kunden zu bekommen', sagte Kit.

 

'Das ist okay.

 

Versuchen Sie, Informationen zu erhalten,

 

und wir reden heute Abend darüber. '

 

Sie ging zurück zum Motorboot.

 

Kit sah auf seine Uhr.

 

Es war vier Uhr.

 

Ich habe nur zwei Stunden, dachte er.

 

 

Annas Mutter rief sie an.

 

'Ich kann nicht reden, Mum', sagte Anna.

 

'Ja, ich habe die Kabinen gereinigt.

 

Aber ich muss für das morgige Mittagessen

 

ein paar Einkäufe machen und - oh, ich

 

habe die Betten noch nicht gemacht.

 

Entschuldigung, Mama, ich muss gehen! '

 

Bob war zufrieden mit Annas harter Arbeit.

 

Es war ein guter Zeitpunkt, es ihr zu sagen.

 

'Anna!' rief er.

 

'Hör auf zu arbeiten und hör zu.

 

Willst   du   die  Namen  

 

meiner  Kunden   wissen? '

 

'Ja bitte!' sagte Anna und

 

setzte sich.

 

'Okay', sagte Bob.

 

'Sie sind berühmte Filmstars.

 

Sie machen einen neuen Film auf

 

Moon Island.

 

Es gibt bereits ein großes Filmteam

 

auf der Insel.

 

Aber Anna, du darfst nicht darüber reden.'

 

'Das werde ich nicht', sagte Anna.

 

'Ich verspreche es.

 

Sag es mir bitte, Bob!

 

Wer sind Sie?'

 

Bob lächelte. 'Nun, sie mag Diamantringe

 

und die Farbe Grün, und er  war in zwei

 

Filmen  mit ihr und -'

 

'Charles Ford und Maria Cellini!'

 

Anna stand auf und sprang auf dem Deck

 

auf und ab.

 

'Wow! Chas und Cellini!

 

Sie sind in allen Zeitschriften.

 

Ich lese jede Woche darüber!

 

Sie trägt immer Diamantringe und

 

hat immer weiße Blumen

 

in ihrem Zimmer.

 

Und er -'

 

'Weiße Blumen!' sagte Bob plötzlich.

 

'.Anna, kannst du ein paar weiße Blumen

 

für ihre Kabine kaufen?'

'Okay, ich gehe jetzt', sagte Anna.

 

Ich muss auch den Fisch kaufen.

Anna took the small boat

 

back to the harbour wall.

 

She went to the market and

 

five minutes later she came out with

 

her arms füll of big white flowers.

 

She stood in the sunshine and

 

smelled them.

 

She was the happiest girl

 

in the world.

 

I can tell all my friends

 

at school -

 

I' ve met Chas and Cellini!'

 

she thought.

 

​Kit held up his camera.

 

'Smile, please!' he said to Anna.

 

'Hello. I'm taking photographs for

 

a new magazine . . .Harbour Life ...'

 

'Aren't you young to be a magazine

 

photographer?' Anna asked.

 

'I'm sixteen!' said Kit.

 

'lt's my holiday job.

 

I want to be a photographer

 

when I leave school,

 

but I need a better camera for that.

 

Are you on holiday here?'

 

'No, I live here,' said Anna.

 

'I'm  working  on  that   big  yacht 

 

over  there .........Summer Cloud.

 

 lt belongs to my mother's friend.'

 

'Yes, Bob Chapman.

 

I know him,' said Kit .

 

'You know Bob?' asked Anna.

 

'Yes. He's a good sailor -

 

one of the best.

 

I'm Kit. What's your name?'

 

'Anna.'

 

'Who are the flowers for, Anna?'

 

'Er ...they're for one of the cabins,'

 

Anna said carefully.

 

Anna and Kit sat down on

 

the harbour wall.

 

They talked and watched

 

the fishing boats

 

along the harbour wall.

 

People stopped to buy fish.

 

'And what about you, Anna?' asked Kit.

 

'Aren't you young to be working

 

on a boat?'

 

'Oh, it's a holiday job for me too,'

 

said Anna .

 

 'But it's the best holiday job in the world!

 

Chas  and -'

 

She suddenly stopped speaking

 

and looked down.

 

'Who?' said Kit.

 

Anna thought quickly.

 

'Chapman - Bob Chapman,' she said.

 

 'The yacht belongs to Bob Chapman.'

 

'Yes, I know,' said Kit.

 

Anna looked at her watch.

 

'I'm sorry, Kit, I must go.

 

I've  got  to  take  these  flowers 

 

to  the yacht - and  get  some fish.'

 

She stood up and walked away.

 

Her face was hot .

 

Oh no, did he hear Chas's name?

 

From the harbour wall,

 

Kit watched Anna buy some fish from

 

one of the fishing boats.

 

Then with a bag of fish and the

 

white flowers in her arms, she got

 

into a small boat.

 

Kit smiled.

 

lt was easy!

 

He always  read  stories  about  famous 

 

film  stars  in  magazines.

 

He wanted to take photographs

 

for those magazines one day.

 

He remem bered one story -

 

Chas Ford and Maria Cellini

 

were going to  make  a  new  film.

 

He couldn't remember the name of it,

 

but there was an

 

island in the story.

 

Was it one of the islands across the bay?

 

Kit watched Anna take the small boat

 

out to Summer Cloud,

 

with the white flowers beside her.

 

And  then  he  remembered

 

another  story  about  Maria  Cellini  -

 

 she  loved  white  flowers.

 

It's them! It's Chas and Cellini.

 

I've got some information now,

 

Kit thought.

 

I can tell Jade at six o'clock.

Anna nahm das kleine Boot

 

zurück zur Hafenmauer.

 

Sie ging zum Markt und kam fünf Minuten

 

später mit ihren Armen

 

voller großer weißer Blumen heraus.

 

Sie stand im Sonnenschein und

 

roch sie.

 

Sie war das glücklichste Mädchen

 

der Welt.

 

Ich kann es all meinen Freunden

 

in der Schule erzählen -

 

ich habe Chas und Cellini getroffen!

 

dachte sie.

 

Kit hielt seine Kamera hoch.

 

'Lächel bitte!' sagte er zu Anna.

 

'Hallo. Ich fotografiere für

 

eine neue Zeitschrift. . .Harbour Life ...'

 

'Bist du nicht zu jung für

 

Zeitschriftenfotograf? ' fragte Anna.

 

Ich bin Sechzehn!' sagte Kit.

 

'Es ist mein Ferienjob.

 

Ich möchte Fotograf werden,

 

wenn ich die Schule verlasse, aber

 

dafür brauche ich eine bessere Kamera.

 

Bist du hier im Urlaub? '

 

'Nein, ich wohne hier", sagte Anna.

 

'Ich arbeite dort drüben auf

 

dieser großen Yacht ... Summer Cloud.

 

Es gehört dem Freund meiner Mutter. '

 

'Ja, Bob Chapman.

 

Ich kenne ihn', sagte Kit.

 

'Du kennst Bob?' fragte Anna.

 

'Ja. Er ist ein guter Seemann -

 

einer der besten.

 

Ich bin Kit. Wie heisst du?'

 

'Anna. '

'

Für wen sind die Blumen, Anna?'

'Äh ... sie sind für eine der Kabinen',

 

sagte Anna vorsichtig.

 

Anna und Kit setzten sich an

 

die Hafenwand.

 

Sie unterhielten sich und beobachteten

 

die Fischerboote

 

entlang der Hafenmauer.

 

Die Leute hielten an, um Fisch zu kaufen.

 

'Und was ist mit dir, Anna? ' fragte Kit.

 

'Bist du nicht jung, um auf

 

einem Boot zu arbeiten?'

 

'Oh, es ist auch ein Ferienjob',

 

sagte Anna.

 

'Aber es ist der beste Urlaubsjob der Welt!

 

Chas und - '

 

Sie hörte plötzlich auf zu sprechen

 

und sah nach unten.

 

'Wer?' sagte Kit.

 

Anna dachte schnell nach.

 

'Chapman-Bob Chapman', sagte sie.

 

'Die Yacht gehört Bob Chapman.'

 

'Ja, ich weiß', sagte Kit.

 

Anna sah auf die Uhr.

 

Es tut mir leid, Kit, ich muss gehen.

 

Ich muss diese Blumen zur Yacht

 

bringen - und ein paar Fische holen.

 

Sie stand auf und ging weg.

 

Ihr Gesicht war heiß.

 

Oh nein, hat er Chas 'Namen gesagt?

 

 

Von der Hafenmauer aus

 

beobachtete Kit, wie Anna Fisch von

 

einem der Fischerboote kaufte.

 

 Dann stieg sie mit einer Tüte Fisch und d

 

den weißen Blumen in den Armen

 

in ein kleines Boot.

 

Kit lächelte.

 

Es war einfach!

 

In Zeitschriften las er immer Geschichten

 

über berühmte Filmstars.

 

Er wollte eines Tages Fotos für

 

diese Magazine machen.

 

Er erinnerte sich an eine Geschichte -

 

Chas Ford und Maria Cellini

 

wollten einen neuen Film machen.

 

Er konnte sich nicht an den Namen

 

erinnern, aber es gab eine

 

Insel in der Geschichte.

 

War es eine der Inseln jenseits der Bucht?

 

Kit sah zu, wie Anna die kleine Boat

 

mit den weißen Blumen neben sich zu

 

Summer Cloud brachte.

 

Und dann erinnerte er sich an eine

 

andere Geschichte über Maria Cellini -

 

sie liebte weiße Blumen.

 

Es sind sie! Es sind Chas und Cellini.

 

Ich habe jetzt einige Informationen,

 

dachte Kit.

 

Ich kann es Jade um sechs Uhr sagen.

 

DEUTSCH

Harbour lifePirates!
00:00 / 09:16

Jade saß an der Hafenmauer.

Kit sah sie, hielt seine Kamera hoch und sagte: "Lächle bitte!"

Jade lächelte nicht.

»Nein, bitte mach kein Foto«, sagte sie.

Dann stand sie auf und streckte die Hand aus.

„Hallo, mein Name ist Jade und ich arbeite für eine neue Zeitschrift, Harbour Life, und ich suche nach Fotos berühmter Personen.

Wir möchten eine Geschichte über berühmte Besucher dieses Hafens schreiben.

Ich habe gesehen, dass du viele Fotos machst.

Sind sie gut?'

"Ja", sagte Kit.

Er lächelte und schüttelte Jade's Hand.

„Mein Name ist Kit Chaipan und ich arbeiten hier in den Schulferien.

Ich möchte Geld verdienen, um eine bessere Kamera zu kaufen.

Er. . Bist du von der Stadt? '

„Nein, ich bin heute Morgen angekommen.

Mein Boot ist da drüben «, sagte Jade.

Dann sah sie Summer Cloud über den Hafen hinweg an.

„Das ist eine wunderschöne Yacht da draußen, nicht wahr?

Wer hat es angeheuert, Kit?

Wissen Sie?

Ich hätte gerne ein paar Fotos seiner Kunden für meine Zeitschrift und einige Informationen darüber.

Sie wissen, über ihr Leben ... ihre Arbeit. ..Können Sie das für mich tun? '

 Kit hörte auf zu lächeln.

„Oh, tut mir leid, aber Bob Chapman gibt nicht Informationen über seine Kunden. '

 

"Sie können mit seiner Crew sprechen, nicht wahr?" fragte Jade.

"Nein", sagte Kit. Es tut mir leid, es geht nicht - '

 "Ja, das kannst du", sagte Jade.

Ich werde dich gut bezahlen.

Dann können Sie Ihre neue Kamera kaufen.

' Sie lächelte und wartete.

Ich brauche eine neue Kamera, dachte Kit.

Und ich möchte Fotograf werden.

Und diese Frau ist nett ... Warum nicht?

Ich werde es tun «, sagte er.

"Okay, du bist eingestellt!" sagte Jade.

Sie gaben sich wieder die Hand.

"Komm heute Abend zu meinem Boot ... sagen wir mal um sechs Uhr."

"Ich kann nicht versprechen, Fotos von den Kunden zu bekommen", sagte Kit.

'Das ist okay.

Versuchen Sie, Informationen zu erhalten, und wir können rede heute Abend darüber. '

Sie ging zurück zum Motorboot.

Kit sah auf seine Uhr.

Es war vier Uhr.

Ich habe nur zwei Stunden, dachte er.

 

Annas Mutter rief sie an.

»Ich kann nicht reden, Mum«, sagte Anna.

„Ja, ich habe die Kabinen gereinigt.

Aber ich muss für das morgige Mittagessen ein paar Einkäufe machen und - oh, ich habe die Betten noch nicht gemacht.

Entschuldigung, Mama, ich muss gehen! '

Bob war zufrieden mit Annas harter Arbeit.

Es war ein guter Zeitpunkt, es ihr zu sagen.

"Anna!" er hat angerufen .

'Hör auf zu arbeiten und hör zu.

Willst   du   die  Namen   meiner  Kunden   wissen? '

'Ja bitte!' sagte Anna und setzte sich.

"Okay", sagte Bob.

'Sie sind berühmte Filmstars.

Sie machen einen neuen Film auf Moon Island.

Es gibt bereits ein großes Filmteam auf der Insel.

 Aber Anna, du darfst nicht darüber reden. '

"Das werde ich nicht", sagte Anna.

'Ich verspreche es.

Sag es mir bitte, Bob!

Wer sind Sie?'

Bob lächelte. "Nun, sie mag Diamantringe und die Farbe Grün, und er  war in zwei Filmen  mit ihr und -"

"Charles Ford und Maria Cellini!"

Anna stand auf und sprang auf dem Deck auf und ab.

'Wow! Chas und Cellini!

Sie sind in allen Zeitschriften.

Ich lese jede Woche darüber!

Sie trägt immer Diamantringe und hat immer weiße Blumen in ihrem Zimmer.

Und er -'

"Weiße Blumen!" Sagte Bob plötzlich.

".Anna, kannst du ein paar weiße Blumen für ihre Kabine kaufen?"

"Okay, ich gehe jetzt", sagte Anna.

Ich muss auch den Fisch kaufen.

 

' Anna nahm das kleine Boot zurück zur Hafenmauer.

Sie ging zum Markt und kam fünf Minuten später mit ihren Armen voller großer weißer Blumen heraus.

Sie stand im Sonnenschein und roch sie.

Sie war das glücklichste Mädchen der Welt.

Ich kann es all meinen Freunden in der Schule erzählen - ich habe Chas und Cellini getroffen! dachte sie.

 

Kit hielt seine Kamera hoch.

'Lächel bitte!' sagte er zu Anna.

'Hallo. Ich fotografiere für eine neue Zeitschrift. . .Harbour Life ...

' Bist du nicht jung, um ein Zeitschriftenfotograf zu sein? ' fragte Anna.

Ich bin Sechzehn!' sagte Kit.

Es ist mein Ferienjob. Ich möchte Fotograf werden, wenn ich die Schule verlasse, aber dafür brauche ich eine bessere Kamera.

Bist du hier im Urlaub? '

"Nein, ich wohne hier", sagte Anna.

Ich arbeite dort drüben an dieser großen Yacht ... Summer Cloud.

Es gehört dem Freund meiner Mutter. '

'Ja, Bob Chapman.

Ich kenne ihn«, sagte Kit.

"Du kennst Bob?" fragte Anna.

'Ja. Er ist ein guter Seemann - einer der besten.

Ich bin Kit. Wie heisst du?'

 Anna. '

"Für wen sind die Blumen, Anna?"

"Äh ... sie sind für eine der Kabinen", sagte Anna vorsichtig.

Anna und Kit setzten sich an die Hafenwand.

Sie unterhielten sich und beobachteten die Fischerboote entlang der Hafenmauer.

Die Leute hielten an, um Fisch zu kaufen.

Und was ist mit dir, Anna? ' fragte Kit.

Bist du nicht jung, um an einem Boot zu arbeiten?

"Oh, es ist auch ein Ferienjob", sagte Anna.

„Aber es ist der beste Urlaubsjob der Welt! Chas und - '

Sie hörte plötzlich auf zu sprechen und sah nach unten.

'Wer?' sagte Kit.

Anna dachte schnell nach. »Chapman - Bob Chapman«, sagte sie.

"Die Yacht gehört Bob Chapman."

"Ja, ich weiß", sagte Kit.

Anna sah auf die Uhr.

Es tut mir leid, Kit, ich muss gehen.

Ich muss diese Blumen zur Yacht bringen - und ein paar Fische holen.

Sie stand auf und ging weg.

Ihr Gesicht war heiß.

Oh nein, hat er Chas 'Namen gesagt?

 

Von der Hafenmauer aus beobachtete Kit, wie Anna Fisch von einem der Fischerboote kaufte.

 Dann stieg sie mit einer Tüte Fisch und den weißen Blumen in den Armen in ein kleines Boot.

Kit lächelte.

Es war einfach!

In Zeitschriften las er immer Geschichten über berühmte Filmstars.

Er wollte eines Tages Fotos für diese Magazine machen.

Er erinnerte sich an eine Geschichte - Chas Ford und Maria Cellini wollten einen neuen Film machen.

Er konnte sich nicht an den Namen erinnern, aber es gab eine Insel in der Geschichte.

War es eine der Inseln jenseits der Bucht?

Kit sah zu, wie Anna die kleine Boat mit den weißen Blumen neben sich zu Summer Cloud brachte.

Und dann erinnerte er sich an eine andere Geschichte über Maria Cellini - sie liebte weiße Blumen.

Es sind sie! Es sind Chas und Cellini.

Ich habe jetzt einige Informationen, dachte Kit.

Ich kann es Jade um sechs Uhr sagen.